AQUA-AGENTEN in Mainz

Dass die Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz nah am Wasser gebaut ist, klar – schließlich liegt sie direkt gegenüber der Mündung des Mains in den Rhein. Letzterer ist unverzichtbar für das Trinkwasser der Stadt, zwei von drei Wasserwerken nutzen Uferfiltrat aus dem Rhein. Wurden nach dem Zweiten Weltkrieg Abwässer und Chemikalien noch weitgehend unkontrolliert in den Fluss geleitet, hat sich dessen Wasserqualität seit den 70er Jahren stetig verbessert und gilt heute als gut. Zudem gibt es in Mainz kleinere Gewässer wie den Aubach, den Königsbornbach und den Gonsbach und in der Umgebung den Altrheinsee Eich, von der Europäischen Union als Badesee anerkannt. Ohne Wasser wäre darüber hinaus eine Sache unmöglich, auf die Mainz neben der Erfindung der Druckkunst durch Gutenberg und der Fastnacht ebenfalls stolz ist: Die Domstadt liegt im größten deutschen Weinanbaugebiet Rheinhessen.

Vor Ort

Die AQUA-AGENTEN in Mainz werden durchgeführt von der Mainzer Netze GmbH, als Tochter der Mainzer Stadtwerke AG.

Ansprechpartnerin:

Britta Schuster
Mainzer Netze GmbH
Email: aqua-agenten@mainzer-netze.de
Telefon: 06131/126 759
Website: www.mainzer-netze.de