Ein Angebot der
Umweltstiftung Michael Otto

Seit mehr als 25 Jahren engagiert sich die Umweltstiftung Michael Otto dafür, nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Welt zu erhalten. Da war und ist es – neben dem großen Stiftungszweck, dem Erhalt der Ressource Wasser – nur stimmig, ganz konkret und motivierend jene einzubinden, für die man sich einsetzt: die Kinder und Jugendlichen. So entstand im Jahr 2009 das erste Bildungsangebot der Stiftung, die AQUA-AGENTEN.

Das ging natürlich nur im Verbund, ganzheitlich und interdisziplinär. Als Initiatorin hatte die Umweltstiftung Michael Otto bereits vorher ein großes Netzwerk rund um den Hauptpartner Hamburg Wasser geknüpft und Akteure aus regionaler Wirtschaft und Wissenschaft, Natur- und Umweltschutz, Schulverwaltung und Bildung zusammengebracht. Sie alle wirkten mit ihren Kenntnissen an der Realisierung der AQUA-AGENTEN mit.

Nach der Konzeption in den Jahren von 2007 bis 2009 hat die Stiftung ihr Engagement nicht nur kontinuierlich weitergeführt, sondern beständig ausgebaut. Seit 2012 gibt es Sondereinsätze, etwa in Form von öffentlichen Umfragen, bei denen die AQUA-AGENTEN direkt in Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern treten und zu Multiplikatoren werden. Oder auch in Form von Ausbildungstagen, bei denen die Kinder an spannenden Stationen mit Hilfe der Oberagenten und Expertinnen ihr Wissen anwenden und ausbauen können. 2013 kam der Facebook-Account dazu. Ab 2014 packen die AQUA-AGENTEN auch regelmäßig persönlich an, wenn sie beispielsweise den Plastikmüll von Stränden sammeln und entsorgen. Und last but not least: Die Ausweitung wurde deutlich vorangetrieben. Inzwischen existiert das Bildungsangebot in sechs Bundesländern – und verfügt sogar über einen Ableger jenseits des großen Teiches.

Mehr Informationen über Aktivitäten, Historie und Team der Umweltstiftung Michael Otto: www.umweltstiftungmichaelotto.de