Kooperation mit starken Partnern

 

Für eine lehrplan- und altersgerechte Umsetzung des Bildungsangebotes AQUA-AGENTEN beteiligen sich in Hamburg zahlreiche Akteure auf unterschiedliche Weise– mit spezieller Wasserexpertise, mit didaktischem und bildungspolitischem Know-how, über den Zugang zu besonderen Wasserorten und durch praktische oder finanzielle Unterstützung.

 

HAMBURG WASSER

HAMBURG WASSER ist Deutschlands größtes kommunales Wasser- und Abwasserunternehmen. Seine Aufgabe ist es, Hamburg und Teile des Umlandes mit bestem Trinkwasser zu versorgen und die Beseitigung des Abwassers sicherzustellen. Als Hauptpartner des Hamburger Bildungsangebots, engagiert sich HAMBURG WASSER mit den Erlebnistagen zu den Themen Wasserver- und -entsorgung.


Mehr über HAMBURG WASSER und seine Aktivitäten unter www.hamburgwasser.de.

 

NABU

Mit etwa 20.000 Mitgliedern ist der NABU Hamburg die größte Umweltorganisation der Stadt. Der NABU betreut mehr als die Hälfte aller Hamburger Naturschutzgebiete, betreibt praktischen Arten- und Biotopschutz, setzt sich bei Behörden und Politikern für die Belange von Natur und Umwelt ein und leistet Aufklärungsarbeit in der Öffentlichkeit. Die Mitarbeit bei den AQUA-AGENTEN verbindet die zwei Felder Gewässerschutz und Umweltbildung, auf denen der NABU Hamburg bereits lange aktiv ist. Ein Expertenteam des NABU Hamburg begleitet die AQUA-AGENTEN bei den Erlebnistagen an Hamburger Gewässern zum Themenfeld Lebensraum Wasser.

 

Mehr über den NABU und seine Aktivitäten unter www.nabu-hamburg.de.

 

Hamburger Hafen und Logistik AG

Warenströme und die sie begleitenden Informationen verbinden in einem immer stärkeren Ausmaß unsere Welt. Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) steht als ein führendes Unternehmen der Hafenlogistik in Europa dafür, diesen Prozess seit über 125 Jahren vorausschauend zu gestalten. Ihre Containerterminals sind ein wichtiger Knotenpunkt der globalisierten Wirtschaft und es wird deutlich, wie sich die Waren um die Welt bewegen. Beim Erlebnistag zum Thema Gewässernutzung können die AQUA-AGENTEN fragen, auf welchen Wegen die Kiwi aus Neuseeland in den Laden kommt, und was passieren muss, damit sie rechtzeitig eintrifft. Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) ermöglicht einen ereignisreichen Erlebnistag im Hafen. Für die HHLA ist die Beteiligung am Bildungsangebot ein wichtiger Baustein ihrer Aktivitäten, mit denen sie einer breiten Öffentlichkeit direkte Einblicke in die maritime Logistik von Umschlag und Hinterlandtransport vermittelt.

 

Mehr über die Hamburger Hafen und Logistik AG unter www.hhla.de.

 

Das Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) Hamburg

Das Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) unterbreitet den Hamburger Schulen und Lehrkräften zahlreiche Unterstützungsangebote. Ein Schwerpunkt dabei ist die qualitative Weiterentwicklung des Unterrichts, so dass die Schülerinnen und Schüler bei ihren individuellen Lernprozessen sowie ihren fachlichen und überfachlichen Kompetenzentwicklungen möglichst optimal gefördert werden.

Das LI hat gerne an der Entwicklung und Konzeption der AQUA-AGENTEN mitgewirkt. Künftig trägt es durch Fortbildungsmaßnahmen zur Etablierung dieses bislang einzigartigen Projekts für 3. und 4. Klassen in Hamburg bei.


Mehr über das LI und seine Aktivitäten unter www.li-hamburg.de.

 

Wir bedanken uns außerdem bei allen weiteren Kooperationspartnern, die die Entwicklung der AQUA-AGENTEN vorantgetrieben haben: azv Südholstein und Cornelsen Verlag. Zudem danken wir der HASPA für die finanzielle Unterstützung.