AQUA-AGENTEN im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg

Den Landkreis Prignitz zeichnen drei Dinge aus und sie hängen miteinander zusammen: die Lage im äußersten Nordwesten Brandenburgs, die geringste Bevölkerungsdichte Deutschlands und 70 Flusskilometer des sich über fünf Bundesländer erstreckenden Unesco-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe. Aus den ersten beiden Gründen konnte der drittgrößte Strom Deutschlands als Fluss dort naturnah erhalten bleiben, mit weiträumigen Überschwemmungsflächen, Alt-Armen, Auwäldern und Feuchtwiesen. Zwei Besucher*innenzentren in Rühstadt und Lenzen informieren über die einzigartige Fauna und Flora. Durch die Ruhe, ein besonderes Mikroklima sowie die wechselfeuchte Landschaft wachsen Stechpalmen und Biber, Fischotter sowie Weißstorch sind heimisch.

Vor Ort

Das Bildungsangebot AQUA-AGENTEN wird in Brandenburg durchgeführt vom Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg.

Ansprechpartnerin:

Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg
Linda Jaworski, Landesamt für Umwelt (Sachgebiet Bildung für nachhaltige Entwicklung)
E-Mail: linda.jaworski@lfu.brandenburg.de
Telefon: 038791/980-16
Website: www.elbe-brandenburg-biosphaerenreservat.de