Die AQUA-AGENTS in Chicago

 

Angeregt durch die Städtepartnerschaft zwischen Chicago und Hamburg, führen die Michael Otto Stiftung für Umweltschutz und das Goethe-Institut Chicago gemeinsam die „AQUA-AGENTEN in Chicago“ durch. Grundlage für das Projekt sind einige Aufgaben aus dem AQUA-AGENTEN Koffer, die auf Englisch vorliegen. Ergänzt wird das Paket durch extra entwickelte interkulturelle Fragen für die Schülerinnen und Schüler aus Chicago.

 

Mit diesen speziell entwickelten Materialien können die Kinder dort ebenfalls die Bedeutung der Ressource Wasser für Mensch, Natur und Wirtschaft kennen lernen.


Das Projekt findet seit September 2014 in Chicago statt. Ein Höhepunkt war die Umfrage der Schülerinnen und Schüler aus Chicago unter Passanten zu dem Thema „Virtuelles Wasser“. Weiter konnten bereits Workshops mit Lehrkräften veranstaltet werden. In Planung sind noch ein Teacher Manual sowie ein Webinar für Lehrkräfte. Auch soll der Austausch mit Schulen in Hamburg verstärkt werden.

(Bilnachweis: AQUA-AGENTEN-Büro/Goethe-Institut-Chicago)