Im Fokus des Dialogs der Delegation aus Ghana und den deutschen Bildungsvertreter/-innen standen die Bildungsarbeit im Bereich Gewässerschutz, Nachhaltigkeit und außerschulisches Lernen. Frank Schmidt, Kerstin Titho und Ulrike Müller (alle Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe) präsentierten den Teilnehmer/-innen ihr außerschulisches Bildungsangebot. So stellten sie beispielsweise ein Planspiel zur Relation von Einwohnerzahl, Wohlstand und CO2-Ausstoß vor.

Kristina Raab, Projektleiterin Bildung der Umweltstiftung Michael Otto, stellte die AQUA-AGENTEN als Best-Practice vor. Dieses Bildungsangebots ist besonders, da die Ressource Wasser aus allen Nachhaltigkeitsperspektiven betrachtet wird. Schülerinnen und Schüler werden für die Themenfelder Wasserversorgung, Wasserentsorgung, Lebensraum Wasser und Gewässerschutz aus verschiedenen Perspektiven sensibilisiert, die auch in ihrem Alltag vorkommen.

Mit großer Offenheit, Expertise, Neugier und Spaß wurde anschließend über die zentralen Bildungsfragen, die auf beiden Kontinenten die politische und gesellschaftliche Debatte bestimmen, diskutiert: „Wie kommen wir vom Wissen zum Handeln?“, „Wie können Kinder für Nachhaltigkeit gewonnen werden?“ und „Wie können Lehrkräfte in der nachhaltigen Bildung unterstützt werden?“

Eine zukünftige Zusammenarbeit wird angestrebt, um voneinander zu lernen, die wertvollen Erfahrungen und Bildungsmaterialien auszutauschen und die Potenziale für eine nachhaltige Entwicklung auszuschöpfen.
Bild: Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe/Ulrike Müller
Im Fokus des Dialogs der Delegation aus Ghana und den deutschen Bildungsvertreter/-innen standen die Bildungsarbeit im Bereich Gewässerschutz, Nachhaltigkeit und außerschulisches Lernen. Frank Schmidt, Kerstin Titho und Ulrike Müller (alle Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe) präsentierten den Teilnehmer/-innen ihr außerschulisches Bildungsangebot. So stellten sie beispielsweise ein Planspiel zur Relation von Einwohnerzahl, Wohlstand und CO2-Ausstoß vor.

Kristina Raab, Projektleiterin Bildung der Umweltstiftung