Am 10. Oktober 2017 sind 100 AQUA-AGENTEN an der Alster unterwegs. Sie führen eine Umfrage zur steigenden Belastung der Flüsse und Ozeane durch Plastikmüll durch, um die Hamburger über die fortschreitende Verschmutzung unserer Gewässer aufzuklären und sie zu einem verantwortlichen Umgang mit Plastik anzuregen. Die Kinder unterstreichen ihre Umfrage, indem sie selbst an der Alster Müll sammeln. Die Problematik des Plastikmülls im Wasser ist aktueller denn je: Bereits heute gibt es keinen Kubikmeter Meerwasser mehr, der frei ist von Plastikteilen. Das hat gravierende Folgen sowohl für Meeresbewohner und Pflanzen als auch für Menschen.

Die Aktion wird von der Michael Otto Stiftung für Umweltschutz anlässlich der Hamburger Stiftungstage in Zusammenarbeit mit dem Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten veranstaltet.